E.U.L.E. – Elternunterstützte Legasthenie-Einheiten

Verschiedene ArbeitsbltterWarum E.U.L.E.? – Weil...

Kringel...nur systematisches Rechtschreibtraining merkliche Fortschritte bringt. Durch einen systematischen Trainingsaufbau lernen die Kinder die zugrunde liegenden Regeln unserer Schrift Schritt für Schritt zu erkennen und anzuwenden.

Kringel...E.U.L.E. ein systematisches Trainingsprogramm ist, das auf wissenschaftlich gesicherten und erprobten Methoden aufbaut. E.U.L.E.-Schreibübungen berücksichtigen neueste Erkenntnisse der Lern- und Legasthenieforschung. Sie kombinieren verschiedene Übungstechniken auf eine Weise, dass auch Eltern und BetreuerInnen mit den Kindern arbeiten können ohne zu überfordern.

Kringel...E.U.L.E. Erfolgserlebnisse schafft. E.U.L.E.-Schreibübungen können auch von Kindern mit großen Problemen beim Rechtschreiben erfolgreich bearbeitet werden. Das motiviert und schafft Selbstvertrauen.

Kringel...E.U.L.E. klar und übersichtlich aufgebaut ist. E.U.L.E.-Schreibübungen haben extra große Schrift und nur wenige Wörter pro Arbeitseinheit. Dadurch können sie auch von Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen gut bearbeitet werden.

Kringel...E.U.L.E. Wörter übt, die auch tatsächlich gebraucht werden. E.U.L.E. orientiert sich am Grundschul-Wortschatz und übt damit diejenigen Wörter, die tatsächlich in der Schule benötigt werden.

Geeignet für Kinder mit Legasthenie und Rechtschreibschwäche ab Ende der 2. bis Anfang der 6. Klasse.

Eule Weitere Informationen